News

Detailansicht

06.06.2016

ANGA COM 2016 startet in Bestform mit 450 Ausstellern aus 37 Ländern

Kongressmesse ANGA COM 2016 vom 7. bis 9. Juni 2016 in Köln

  • Eröffnung mit ProSiebenSat.1, RTL, Telekom Deutschland, Unitymedia, Vodafone, WDR und Discovery Networks Deutschland in Kooperation mit dem Medienforum NRW
  • International Television & Broadband Summit mit  ARRIS, ASTRA, Eutelsat, Huawei, Liberty Global, Nokia, Rogers und Swisscom
  • Eröffnungsrede von NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und Keynote von Günther Oettinger, EU-Kommissar für Digitale Wirtschaft und Gesellschaft
  • 450 Aussteller aus 37 Ländern

  
Köln, 6. Juni 2016 – Die ANGA COM 2016 wird am morgigen Dienstag mit 450 Ausstellern aus 37 Ländern starten. Damit hat Europas führende Kongressmesse für Breitband, Kabel & Satellit die Bestmarke des Vorjahres erreicht. Die Besucher-Voranmeldungen bewegen sich ebenfalls auf dem hohen Niveau des Vorjahres. In 2015 kamen 17.000 Teilnehmer auf das Kölner Messegelände, davon 50 Prozent aus dem Ausland.

Dr. Peter Charissé, Geschäftsführer der ANGA COM: „Der Buchungsstand liegt über unseren Erwartungen. Wir freuen uns auf drei Tage ANGA COM mit prall gefüllten Messehallen und insgesamt 28 spannenden Kongresspanels. Wir verbinden dieses Jahr Breitband und Medien hochkarätiger denn je. Die Besucher erwartet eine vielfältige und internationale Mischung aus Business, Technik, Politik und Regulierung.“

An der gemeinsamen Eröffnung von ANGA COM und Medienforum NRW mit NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft werden in diesem Jahr erstmals  Dr. Hannes Ametsreiter (CEO, Vodafone Deutschland) und Anke Schäferkordt (Geschäftsführerin, Mediengruppe RTL Deutschland) teilnehmen. Nach diesem Premieren-Duo diskutieren Susanne Aigner-Drews (General Manager, Discovery Networks Deutschland), Conrad Albert (Vorstand, ProSiebenSat.1), Tom Buhrow (Intendant, WDR), Dr. Manuel Cubero (CCO, Vodafone Deutschland), Michael Hagspihl (Geschäftsführer Privatkunden, Telekom Deutschland) und Lutz Schüler (CEO, Unitymedia) wie die etablierten Anbieter auf neue Trends der Mediennutzung und die wachsende Online-Konkurrenz reagieren. Es moderiert erstmals Dr. Christian Stöcker von Spiegel Online.

Zu den Top-Themen von Ausstellung und Kongress zählen getreu dem Motto „Where Broadband meets Content“ die Stichworte TV Everywhere, Multiscreen, Personalized TV, Big Data, Next Generation Networks, Internet of Things, All over IP und WiFi. Besonders aktuelle Themen der Strategiepanels sind die Analogabschaltung im Kabel, die Reichweitenentwicklung von HDTV, DVB-T2 vs. Mobile TV sowie die Zukunft der Medien- und Telekommunikationsregulierung.

Höhepunkt des internationalen Programms ist der International Television & Broadband Summit mit ARRIS, ASTRA, Eutelsat, Huawei, Liberty Global, Nokia, Rogers und Swisscom sowie eine Rede von EU-Digital-Kommissar Günther H. Oettinger zur Eröffnung des zweiten Messetags.

Anmeldungen für Messe und Kongress sind bis zum Ende der Veranstaltung online unter www.angacom.de und auch vor Ort möglich. Der Besuch der Fachausstellung kostet 22,- Euro, Kongresstickets sind ab 100,- Euro erhältlich. Am 9. Juni 2016 – dem Thementag Breitband – ist der Besuch von Ausstellung und Kongress bei vorheriger Online-Anmeldung komplett kostenfrei.

Die ANGA COM findet vom 7. bis 9. Juni 2016 auf dem Messegelände in Köln statt und wird von einer Tochtergesellschaft des Verbandes Deutscher Kabelnetzbetreiber (ANGA) ausgerichtet. Sie wird seit vielen Jahren vom ZVEI-Fachverband Satellit & Kabel unterstützt. Zu den Kooperationspartnern zählen Bitkom e.V., BREKO e.V., BUGLAS e.V., Deutsche TV-Plattform e.V., Digital Cologne, DVB, eco, EMR, FTTH Council Europe, ISBE – International Society of Broadband Experts, Medienforum NRW, SCTE – The Society for Broadband Professionals, VATM e.V. und der VPRT e.V. Sponsoringpartner sind ASTRA Deutschland, AVM, Discovery Networks Deutschland, NAGRA, Nokia, QVC und Unitymedia.


Sponsoren

Koelnmesse, 30. Mai-1. Juni 2017